Skip to main content

Strahlmittel / Wirkmedien, die beim Sandstrahlen zum Einsatz kommen

Das Strahlmittel ist ein sogennantes Wirkledium, also ein Hilfsstoff, der beim Strahlen mit einem Sandstrahlgebläse oder Kugelstrahlgebläse eingesetzt wird, um eine Oberfläche zu bearbeiten. Es werden dabei unterschiedlichste Stoffe eingesetzt. Die Strahlmittel sind sowohl organischer, als auch anorganischer Natur.

 

Alle gängigen Strahlmittel / Wirkmedien auf einen Blick

– KunststoffeNahaufnahme Strahlmittel Kunststoff
– Keramikperlen

– GlasperlenStrahlmittel asu Glasperlen

– Granatsand Strahlmittel aus Granatsand

– Korund Strahlmittel aus Korund – Quarzsand

– Kork

– Nussschalen Strahlmittel aus Nussschalen – Mais

– Schrot

– Stahlkies Strahlmittel aus Stahlguss – Drahtabschnitte aus Stahl

– Kies

– Trockeneispellets

Strahlmittel aus Trockeneis

 

Was macht ein gutes Strahlmittel aus?

Die ideale Beschaffenheit eines Strahlmittels vom Einsatzgebiet abhängig. Abgesehen von der Materialität eines Wirkmediums spielt auch die Form des einzelnen Partikels eine wichtige Rolle.

Je runder die Form der einzelnen Partikel des Strahlmittels, desto schonender für das Sandstrahlgerät. Körner, die in ihrer Form gebrochen, oder sehr kantig sind, beschädigen die anderen Partikel des Strahlgutes und verschleißen langfristig das Innenleben eines Gerätes. Die Varianz des Wirkmediums kann bei der zu bearbeitenden Oberfläche zudem unterschiedliche Ergebnisse nach der Behandlung zur Folge haben. So entstehen beispielsweise unterschiedlich raue Oberflächenstrukturen, die bei der weiteren Bearbeitung und bei folgenden Arbeitsschritten von Nachteil sein könnten. Eine kugelige Form ist ideal.

Je nach Einsatzgebiet kann aber auch eine kantige Form von Vorteil sein. Generell sind kantige Partikel nützlicher, um eine Oberfläche anzurauen. Je nach Ausbildung der Kanten einzelner Partikel, d.h. je weniger rund die Partikel sind, desto rauer ist letztendlich die Oberflächenstruktur.

 

Wichtig ist, dass das Strahlgut mindestens die Härte der zu bearbeitenden Oberfläche hat.

 

Die Wirkmedien und ihre Einsatzgebiete

Glasperlen

  • Reinigung; Entfernen von: Rost und Zunderschichten bei metallischen Oberflächen, Formrückständen an Gussstücken, Anlauffarben
  • Oberflächenfinish; Veredlung der Oberfläche, optische Effekte
  • Kugelstrahlen (shot peening), Verdichtung der Oberfläche (Verfestigung der Oberfläche/Verbesserung der mechanischen Eigenschaften)

Nussschalen

  • Entfernen von Verunreinigungen
  • Schonendes Reinigen von elastischen Beschichtungen
  • Entgraten empfindlicher Oberflächen
  • Mattieren

Korund

  • Reinigung; Entfernen von: Zunderschichten und Rost bei metallischen Oberflächen, Anlauffarben
    Entfernen von Lack, Reinigen von metallischen Oberflächen mit abschleifender Wirkung
  • Oberflächenfinish; optische Effekten
    Mattieren von Oberflächen
  • Vorbereiten von Oberflächen für den Auftrag von Schutzschichten und für Spritzmetallisierarbeiten
    Sweepen, d.h. Aufrauen von metallischen Oberflächen vor dem Beschichten, Entgraten
    Bearbeiten von Werkstücken mit hoher Härte, Mattieren von Glas, für Steinmetze: Strahlen von Stein

Keramik

  • Reinigung; Entfernen von: Formrückständen an Gussstücken, Anlauffarben
  • Oberflächenfinish: Veredlung der Oberfläche, optische Effekte
  • Kugelstrahlen (shot peening), Gezielte Verdichtung der Oberfläche (Verfestigung der Oberfläche/Verbesserung der mechanischen Eigenschaften)

Schlacke

  • Reinigung; Schonendes Reinigen empfindlicher Oberflächen (Denkmäler, Fassaden)
  • Strahlen von Holz
  • Graffitientfernung

Stahlkies

  • Reinigung
    Entzundern
    Entrosten
  • Oberflächenveredelungsstrahlen
    Raustrahlen
    Entgraten
    Mattieren
  • Schneiden von Steinen

Kunststoff

  • Strahlreinigung ohne Aufrauung oder Verzug der Werkstoffoberflächen
    Das Strahlgut passt sich an das zu strahlende Objekt bzw. die Oberfläche an.
  • geringer Zeitaufwand
    Durch scharfkantige Körner werden Oberflächen auf Druckstrahlsystemen schnell bearbeitet.

Trockeneis

  • Reinigung in der Industrie (Automobilindustrie, Elektrotechnik, Papierindustrie usw.)
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weiteres Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.